28. 02. 2024

Lernen Sie die Kunst des Tradings mit dem Indicators Course: Eine Tiefenanalyse mit der Know-How Academy


Um sich in der komplexen und sich ständig verändernden Welt der Finanzmärkte zurechtzufinden, benötigt man ein starkes Set an Werkzeugen. Technische Indikatoren sind ein entscheidendes Instrument für jeden Trader. Bei der Know-How Academy, einem Vorreiter im Bereich Trading-Ausbildung, können Trader kostenlos die Informationen erhalten, die sie benötigen, um die Kunst der Indikatornutzung zu beherrschen.

Der Kurs “Trading with Indicators” von der Know-How Academy lehrt die Studierenden, wie sie die Finanzmärkte durch eine Reihe von Modulen bewerten können, die wir in diesem Beitrag genauer betrachten werden.

Modul 1: Wie man technische Indikatoren verwendet

Die Beschreibung und das Verständnis technischer Indikationen ist der erste Schritt beim Aufbau des Kurses. Erfahren Sie, wie verzögerte und führende Indikatoren funktionieren, indem Sie diesen Artikel von der Know-How Academy lesen. Die Studierenden werden mit den grundlegenden Formeln vertraut gemacht, die das Werkzeugkasten eines technischen Traders ausmachen. Wenn Sie wissen möchten, warum Indikatoren so wichtig sind und wie Sie sie in Ihren Handelsmethoden verwenden können, ist diese Sitzung genau das Richtige für Sie.

Modul 2: Gleitende Durchschnitte

Die technische Analyse stützt sich stark auf gleitende Durchschnitte (MA). In dieser Lektion lernen die Studierenden mehr über gleitende Durchschnitte und wie sie diese verwenden können, um Trends zu verfolgen, indem sie Preisdaten glätten. Den Tradern wird gezeigt, wie sie Diagramme richtig aufstellen, was ihre Fähigkeiten zur Erkennung von Trends und Entscheidungsfindung beim Handel verbessert.

Modul 3: Gleitender Durchschnittskonvergenz-Divergenz (MACD)

Dieses Modul konzentriert sich auf den MACD-Indikator, ein mächtiges Instrument für Marktanalysen. Die Experten der Know-How Academy erklären, wie die Analyse der gleitenden Durchschnittskonvergenz/-divergenz (MACD) Tradern helfen kann, Preisbewegungen und mögliche Umkehrungen zu erkennen. Die Studierenden verbessern ihre Prognose- und Handelskenntnisse, während sie die Komplexitäten des MACD verstehen.

Modul 4: Parabolic SAR (Stop and Reverse)

Parabolic SAR (Stop and Reverse), ein Indikator von J. Welles Wilder, wird in diesem Modul behandelt. Die Lernenden werden durch den Prozess geführt, wie man Parabolic SAR verwendet, um die Richtung von Vermögenswerten festzustellen, durch die Know-How Academy. Das Verständnis seiner Nützlichkeit stattet Trader mit wertvollen Werkzeugen aus, um potenzielle Ein- und Ausstiegspunkte auf dem Markt zu identifizieren.

Modul 5: Bollinger-Bänder

John Bollingers Schöpfung, die Bollinger-Bänder, steht in diesem Modul im Mittelpunkt. Die Know-How Academy bietet einen umfassenden Überblick über Bollinger-Bänder und zeigt, wie dieses Instrument der technischen Analyse Tradern hilft, die Marktvola-tilität und mögliche Preisumkehrungen zu verstehen.

Modul 6: Stochastik

In diesem Teil wird der Stochastik-Indikator vorgestellt, der den Lernenden Einblicke in seine korrekte Einrichtung und Anwendung bietet. Trader erhalten ein tiefes Verständnis dafür, was Stochastik in einem Handel misst und wann sie diesen Indikator effektiv für Entscheidungsfindung einsetzen sollten.

Modul 7: Relative Strength Index (RSI)

Der Relative Strength Index (RSI) steht im Mittelpunkt dieses Moduls, wobei die Know-How Academy die Lernenden bei der richtigen Einrichtung und Anwendung anleitet. Trader werden darin geschult, den RSI auf Diagrammen zu interpretieren und ihre Fähigkeiten zur Identifizierung von überkauften oder überverkauften Bedingungen zu schärfen.

Modul 8: Fibonacci

Fibonacci, ein geachtetes Konzept im Trading, wird in diesem Modul entmystifiziert. Die Know-How Academy führt die Lernenden durch Fibonacci-Zahlenfolgen und Rückverfolgungsebenen, um eine solide Grundlage für die Integration der Fibonacci-Analyse in ihre Handelsstrategien zu schaffen.

Modul 9: Pivot-Punkte

Der Kurs gipfelt in einem tiefen Eintauchen in Pivot-Punkte, die ihre Nützlichkeit im technischen Handel zur Analyse von Unterstützungs- und Widerstandsbereichen zeigen. Die Akademie vermittelt Wissen darüber, was Pivot-Punkte über die Marktdynamik aussagen, um Trader zu befähigen, fundierte Entscheidungen zu treffen.

Modul 10: Kursbewertung

Die Beherrschung des Inhalts der Studierenden wird in der letzten Einheit überprüft. Durch die Überprüfung des Verständnisses der Lernenden am Ende jedes Moduls trägt die Know-How Academy dazu bei, ihr Wissen zu festigen.

Fazit

Der Kurs “Trading with Indicators” an der Know-How Academy ist eine Fundgrube an Informationen für Trader, die Experten im Bereich technischer Analyse werden möchten. Die Lernenden sind darauf vorbereitet, die Finanzmärkte mit Hilfe des Lehrplans der Akademie geschickt zu navigieren, der akademisches Wissen geschickt mit praktischer Übung kombiniert.

Unabhängig von Ihrem Kenntnisstand im Trading steht Ihnen die Know-How Academy zur Seite, um Ihnen beizubringen, wie Sie die Vor- und Nachteile der Indikatornutzung in Ihren Trades nutzen können und im sich ständig verändernden Finanzumfeld erfolgreich sein können.

Treten Sie noch heute bei!

Artikel aus derselben Kategorie: